Volksblatt Werbung
Das Hakengerät des Lastwagens stiess mit der Decke der Unterführung zusammen. (Fotos: KAPOSG)
Vermischtes
Region|17.11.2022 (Aktualisiert am 17.11.22 10:38)

Lastwagen verhakte sich in Strassenunterführung

FLUMS – Am Mittwochnachmittag um 16.40 Uhr verletzte sich ein 61-jähriger Lastwagenfahrer bei einem Selbstunfall unbestimmten Grades. Sei Fahrzeug stiess auf der Spitzmeilenstrasse mit der Decke einer Unterführung zusammen. Die Kantonspolizei St. Gallen geht von einem Sachschaden in Höhe von über hunderttausend Franken aus.

Das Hakengerät des Lastwagens stiess mit der Decke der Unterführung zusammen. (Fotos: KAPOSG)

FLUMS – Am Mittwochnachmittag um 16.40 Uhr verletzte sich ein 61-jähriger Lastwagenfahrer bei einem Selbstunfall unbestimmten Grades. Sei Fahrzeug stiess auf der Spitzmeilenstrasse mit der Decke einer Unterführung zusammen. Die Kantonspolizei St. Gallen geht von einem Sachschaden in Höhe von über hunderttausend Franken aus.

Der 61-Jährige war unterwegs auf der Spitzenmeilenstrasse in Richtung Staatsstrasse. Er wollte unter der Autobahnunterführung durchfahren, doch das Hakengerät des Lastwagens war ausgefahren, schreibt die Kantonspolizei St. Gallen. In der Folge prallte der Haken in die Lärmschutzwand und anschliessend in die Betondecke. Daraufhin habe sich dieser mit zwei Stahlseilen verhakt. Dadurch entstand gemäss Aussendung eine Hebelwirkung, woraufhin sich die Fahrkabine von der Strasse in Richtung Unterführungsdecke hob. Anschliessend prallte die Fahrkabine in die Unterführungsdecke.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 132 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red / kaposg)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|heute 08:52 (Aktualisiert vor 3 Stunden)
Autofahrerin verletzt sich bei Selbstunfall in Landquart
Volksblatt Werbung