Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Krankenhäuser wie das Spital Grabs werden vom Kanton eine Entschädigung für die Ertragsausfälle im Frühling erhalten. (Foto: Paul Trummer)
Coronavirus
Region|29.12.2020 (Aktualisiert am 29.12.20 10:20)

Kanton zahlt Spitälern und Kliniken 42,3 Millionen für Ertragsausfälle

GALLEN - Der Kanton St. Gallen unterstützt dessen Spitäler und Kliniken mit einer coronabedingten Zahlung von 42,3 Millionen Franken. Damit wolle der Kanton die Ertragsausfälle für die Zeit vom 17. März bis 26. April entschädigen. Während dieser Zeit mussten die Spitäler und Kliniken gemäss einer Aussendung der Staatskanzlei auf Wahleingriffe verzichten. Weiter blicke die Kommission bereits auf die nächste Vorlage: Härtefallmassnahmen für weitere Branchen.

Krankenhäuser wie das Spital Grabs werden vom Kanton eine Entschädigung für die Ertragsausfälle im Frühling erhalten. (Foto: Paul Trummer)

GALLEN - Der Kanton St. Gallen unterstützt dessen Spitäler und Kliniken mit einer coronabedingten Zahlung von 42,3 Millionen Franken. Damit wolle der Kanton die Ertragsausfälle für die Zeit vom 17. März bis 26. April entschädigen. Während dieser Zeit mussten die Spitäler und Kliniken gemäss einer Aussendung der Staatskanzlei auf Wahleingriffe verzichten. Weiter blicke die Kommission bereits auf die nächste Vorlage: Härtefallmassnahmen für weitere Branchen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 173 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red / pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|29.12.2020 (Aktualisiert am 29.12.20 16:10)
Malbun stiess am Stephanstag fast an Kapazitätsgrenze
Volksblatt Werbung