Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: ZVG)
Wirtschaft
Liechtenstein|23.09.2022 (Aktualisiert am 23.09.22 09:40)

Betriebsergebnis der Hilti um 36 Prozent zurückgegangen

SCHAAN - In den ersten acht Monaten des laufenden Jahres steigerte die Hilti Gruppe den Umsatz um 6,1 Prozent, das Betriebsergebnis ging hingegen um 36 Prozent zurück. Grund dafür seien Unterbrüche in den globalen Lieferketten, Russlands Einmarsch in der Ukraine, negative Währungseffekte sowie Investitionen in den Aufbau des Softwaregeschäfts.

(Foto: ZVG)

SCHAAN - In den ersten acht Monaten des laufenden Jahres steigerte die Hilti Gruppe den Umsatz um 6,1 Prozent, das Betriebsergebnis ging hingegen um 36 Prozent zurück. Grund dafür seien Unterbrüche in den globalen Lieferketten, Russlands Einmarsch in der Ukraine, negative Währungseffekte sowie Investitionen in den Aufbau des Softwaregeschäfts.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 142 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|17.05.2022 (Aktualisiert am 17.05.22 16:00)
Hilti steigerte Umsatz bis April um über 5 Prozent