Volksblatt Werbung
Daniel Seger hatte kein Verständnis für den VU-Vorstoss. (Foto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|30.11.2022 (Aktualisiert am 30.11.22 14:25)

Keine «eierlegende Wollmilchsau» – auch nicht im Gesundheitswesen

VADUZ - Eine Motion der VU-Fraktion fand am Mittwoch im Landtag keine Mehrheit. Ziel war es, die Regierung zu beauftragen, Massnahmen zu ergreifen, um den «stetig steigenden Krankenkassenprämien» entgegenzuwirken.

Daniel Seger hatte kein Verständnis für den VU-Vorstoss. (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Eine Motion der VU-Fraktion fand am Mittwoch im Landtag keine Mehrheit. Ziel war es, die Regierung zu beauftragen, Massnahmen zu ergreifen, um den «stetig steigenden Krankenkassenprämien» entgegenzuwirken.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 537 Worte in diesem Plus-Artikel.
(hf)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|30.11.2022 (Aktualisiert am 30.11.22 15:47)
PUK zu Tschütscher-Chats? Landtag für Zusatztraktandum über Uni
Volksblatt Werbung