Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Wirtschaft
International|01.07.2022

Zentralbank entschuldigt sich für Sklaverei

AMSTERDAM - Die niederländische Zentralbank hat sich für ihre Rolle bei der Sklaverei in der Vergangenheit entschuldigt. Bei der nationalen Gedenkfeier in Amsterdam zur Abschaffung der Sklaverei bat Bankpräsident Klaas Knot die Angehörigen aller einst durch die Niederlande versklavten Menschen am Freitag um Verzeihung.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Wirtschaft
International|vor 50 Minuten
Russland klemmt Nord Stream 1 für drei Tage ab

MOSKAU - Durch die Ostseepipeline Nord Stream 1 fliesst seit Wochen ein Fünftel so viel Gas wie eigentlich könnte. Nun soll sie für drei Tage stillstehen - angeblich wegen der Überholung einer Turbine.

Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung