Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Starbucks muss laut einem Entscheid des Gerichts der Europäischen Union (EuG) die bis zu 30 Millionen Euro an Steuervorteilen nicht zurückzahlen.
Wirtschaft
International|24.09.2019

EU-Gericht lehnt Steuerverfahren gegen Starbucks ab

LUXEMBURG - Das Gericht der Europäischen Union (EuG) kippt in einem Urteil eine EU-Steuernachforderung von bis zu 30 Millionen Euro an Starbucks wegen illegaler Steuervorteile.

Starbucks muss laut einem Entscheid des Gerichts der Europäischen Union (EuG) die bis zu 30 Millionen Euro an Steuervorteilen nicht zurückzahlen.
Nächster Artikel
Wirtschaft
International|gestern 23:56
Ratingagentur Fitch bestätigt Bestnote "AAA" für die Schweiz
Volksblatt Werbung