Volksblatt Werbung
Durchsuchungen fanden zuerst im deutschen Bundesland Hessen statt mit der Bankenmetropole Frankfurt am Main (im Bild), dann auch in mehreren Schweizer Kantonen.
Vermischtes
International|01.12.2022

Razzia im Umfeld von Schlüsselfigur kurz vor Cum-Ex-Urteil

FRANKFURT/KÖLN/BERN - Kurz vor dem anstehenden Cum-Ex-Urteil gegen den deutschen Steueranwalt Hanno Berger ermittelt die Staatsanwaltschaft Köln laut einem Medienbericht gegen Personen aus seinem Umfeld. Im Zuge der Rechtshilfe seien auch Durchsuchungen in der Schweiz durchgeführt worden.

Durchsuchungen fanden zuerst im deutschen Bundesland Hessen statt mit der Bankenmetropole Frankfurt am Main (im Bild), dann auch in mehreren Schweizer Kantonen.

FRANKFURT/KÖLN/BERN - Kurz vor dem anstehenden Cum-Ex-Urteil gegen den deutschen Steueranwalt Hanno Berger ermittelt die Staatsanwaltschaft Köln laut einem Medienbericht gegen Personen aus seinem Umfeld. Im Zuge der Rechtshilfe seien auch Durchsuchungen in der Schweiz durchgeführt worden.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 2 Stunden
Mindestens drei Tote und Hunderte Verletzte bei Erdbeben im Iran

TEHERAN - Bei einem Erdbeben der Stärke 5,9 im Nordwesten des Irans sind mindestens drei Menschen getötet und mehr als 800 verletzt worden. Etwa 60 Schwerverletzte seien in nahen Krankenhäusern notoperiert worden, fast alle von ihnen seien in der Zwischenzeit ausser Lebensgefahr, so die örtliche Gesundheitsbehörde laut Staatssender IRIB. Das Epizentrum des Bebens lag in der Stadt Choi in der Provinz West-Aserbaidschan, wie iranische Medien in der Nacht zum Sonntag berichteten. Demnach wurden in Choi und in Dutzenden weiteren Ortschaften in der Grenzregion zur Türkei zahlreiche Gebäude beschädigt. Laut örtlichen Behörden wurde das Gebiet in der Nacht zum Sonntag von zwölf Nachbeben erschüttert.

Volksblatt Werbung