Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
HANDOUT - Polizisten sperren den Vadnais Lake ab, nachdem bekannt wurde, dass ein totes Kind aus dem See geborgen wurde. Foto: Alex Kormann/Star Tribune/AP/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
Vermischtes
International|02.07.2022

Drei tote Kinder und Mutter in See entdeckt - Tötungsdelikt vermutet

VADNAIS HEIGHTS - Die Polizei in den USA hat die Leichen dreier Kinder in einem See im Bundesstaat Minnesota entdeckt. Auch die Leiche der Mutter sei aus dem See geborgen worden, sagte Mike Martin von der örtlichen Polizei am Samstag bei einer Pressekonferenz. "Wir ermitteln in diesem Fall wegen eines Tötungsdelikts." Bei den toten Kindern handele es sich um zwei Jungen und ein Mädchen. Angaben zum Alter machte Martin nicht.

HANDOUT - Polizisten sperren den Vadnais Lake ab, nachdem bekannt wurde, dass ein totes Kind aus dem See geborgen wurde. Foto: Alex Kormann/Star Tribune/AP/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits

VADNAIS HEIGHTS - Die Polizei in den USA hat die Leichen dreier Kinder in einem See im Bundesstaat Minnesota entdeckt. Auch die Leiche der Mutter sei aus dem See geborgen worden, sagte Mike Martin von der örtlichen Polizei am Samstag bei einer Pressekonferenz. "Wir ermitteln in diesem Fall wegen eines Tötungsdelikts." Bei den toten Kindern handele es sich um zwei Jungen und ein Mädchen. Angaben zum Alter machte Martin nicht.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
International|gestern 23:55
Ex-US-Diplomat Richardson glaubt an Freilassung von Brittney Griner

WASHINGTON - Der frühere US-Diplomat Bill Richardson hat sich zuversichtlich gezeigt, dass mit Russland ein Gefangenenaustausch zur Freilassung der Basketballspielerin Brittney Griner ausgehandelt werden kann. "Ich bin optimistisch", sagte der ehemalige US-Botschafter bei den Vereinten Nationen am Sonntag im Sender ABC. "Ich denke, sie wird freigelassen. Ich denke, sie verfolgt mit Reue die richtige Strategie."

Volksblatt Werbung