Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Pekka Haavisto (2.v.l), Außenminister von Finnland, Antti Kaikkonen, Vederrteidigungsminister von Finnland, und Douglas T. Hickey, Botschafter der USA in Finnland, besuchen die Medien auf dem Deck des amphibischen Angriffsschiffs USS Kearsarge der Wasp-Klasse im Hafen von Hernesaari in Helsinki. Foto: Antti Aimo-Koivisto/Lehtikuva/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
Politik
International|19.08.2022

Nato-Gespräche mit der Türkei im August in Finnland geplant

HELSINKI - Zu Gesprächen über die Norderweiterung der Nato wollen sich Vertreter Finnlands, Schwedens und der Türkei noch im August in Finnland treffen. Das sagte der finnische Aussenminister Pekka Haavisto am Freitag bei einer Pressekonferenz. Dort sollten die Diskussionen auf Grundlage des Memorandums, das die drei Staaten kurz vor dem Nato-Gipfel in Madrid im Juni unterschrieben hatten, weitergeführt werden, sagte Haavisto.

Pekka Haavisto (2.v.l), Außenminister von Finnland, Antti Kaikkonen, Vederrteidigungsminister von Finnland, und Douglas T. Hickey, Botschafter der USA in Finnland, besuchen die Medien auf dem Deck des amphibischen Angriffsschiffs USS Kearsarge der Wasp-Klasse im Hafen von Hernesaari in Helsinki. Foto: Antti Aimo-Koivisto/Lehtikuva/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits

HELSINKI - Zu Gesprächen über die Norderweiterung der Nato wollen sich Vertreter Finnlands, Schwedens und der Türkei noch im August in Finnland treffen. Das sagte der finnische Aussenminister Pekka Haavisto am Freitag bei einer Pressekonferenz. Dort sollten die Diskussionen auf Grundlage des Memorandums, das die drei Staaten kurz vor dem Nato-Gipfel in Madrid im Juni unterschrieben hatten, weitergeführt werden, sagte Haavisto.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Advertisement

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
International|vor 29 Minuten
Putin erkennt Gebiete Cherson und Saporischschja als unabhängig an