Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Illustration: Shutterstock/helloRuby)
GIS-Kommentar
Schweiz|17.08.2021

Warum die Han­dels­ge­spräche zwi­schen der Schweiz und der EU in eine Sack­gasse gerieten

"Die Schweizer Regierung hat die Verhandlungen mit der Europäischen Union über ein umfassendes Handelsabkommen beendet, mit dem jahrzehnte- alte Abkommen aktualisiert werden sollen. Für die Schweiz war dies eine Frage der Souveränität. Die Frage ist nun, ob die Schweiz einen Weg finden kann, ohne die EU wettbewerbsfähiger zu werden, oder ob sie abwartet und es erneut versucht": Ein Gastkommentar von Henrique Schneider.

(Illustration: Shutterstock/helloRuby)

"Die Schweizer Regierung hat die Verhandlungen mit der Europäischen Union über ein umfassendes Handelsabkommen beendet, mit dem jahrzehnte- alte Abkommen aktualisiert werden sollen. Für die Schweiz war dies eine Frage der Souveränität. Die Frage ist nun, ob die Schweiz einen Weg finden kann, ohne die EU wettbewerbsfähiger zu werden, oder ob sie abwartet und es erneut versucht": Ein Gastkommentar von Henrique Schneider.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 36 Absätze und 1041 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|12.08.2021
Wie Corona auf Theater und Gesellschaft wirkt
Volksblatt Werbung