Im langjährigen Durchschnitt waren die Verkäufe von Neuwagen im April weiterhin tief. (Archivbild)
Wirtschaft
Schweiz|04.05.2021

Autoverkäufe erholen sich langsam von Coronakrise

BERN - Die Autoverkäufe in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein sind im April verglichen mit dem coronabedingt sehr schwachen Vorjahr in die Höhe gesprungen. Das Niveau der Neuzulassungen von vor der Coronakrise liegt aber noch in weiter Ferne.

Im langjährigen Durchschnitt waren die Verkäufe von Neuwagen im April weiterhin tief. (Archivbild)
Nächster Artikel
Wirtschaft
Schweiz|gestern 04:59
Marder verursachen Schäden von 8 Millionen Franken

WINTERTHUR - Dem Versicherungskonzern AXA werden jährlich im Schnitt 17'000 Marderschäden gemeldet. Das Schadenvolumen beläuft sich auf rund 8 Millionen Franken, wie die AXA in einer Mitteilung schreibt.

Volksblatt Werbung