Die UBS gewährt nun vier statt zwei Wochen Vaterschaftsurlaub. (Symbolbild)
Wirtschaft
Schweiz|28.09.2020

UBS legt beim Vaterschaftsurlaub zwei zusätzliche Wochen drauf

ZÜRICH - Die UBS gewährt Vätern weiterhin zwei Wochen mehr Papizeit als vorgeschrieben: Nachdem die Stimmbürger am Sonntag den zweiwöchigen Vaterschaftsurlaubs angenommen haben, baut die Grossbank ihren bezahlten Vaterschaftsurlaub ab 2021 von zwei auf vier Wochen aus.

Die UBS gewährt nun vier statt zwei Wochen Vaterschaftsurlaub. (Symbolbild)

ZÜRICH - Die UBS gewährt Vätern weiterhin zwei Wochen mehr Papizeit als vorgeschrieben: Nachdem die Stimmbürger am Sonntag den zweiwöchigen Vaterschaftsurlaubs angenommen haben, baut die Grossbank ihren bezahlten Vaterschaftsurlaub ab 2021 von zwei auf vier Wochen aus.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Schweiz|vor 2 Stunden
Postfinance will effizienter werden und baut Stellen ab
Volksblatt Werbung