Volksblatt Werbung
Die US-Zulassungsbehörde FDA verlangt von Novartis mehr Daten zum Einsatz des Medikaments Zolgensma bei älteren Patienten mit spinaler Muskelatrophie (SMA). Nun werde eine neue klinische Studie geprüft, erklärte der Basler Konzern. (Archiv)
Wirtschaft
Schweiz|23.09.2020

Novartis prüft auf Geheiss der FDA neue Zolgensma-Studie

ZÜRICH - Die US-Gesundheitsbehörde FDA will von Novartis weitere Daten zum Einsatz der Gentherapie Zolgensma (AVXS-101) bei älteren Patienten mit Muskelschwund im Rücken. Novartis will eine neue Studie prüfen.

Die US-Zulassungsbehörde FDA verlangt von Novartis mehr Daten zum Einsatz des Medikaments Zolgensma bei älteren Patienten mit spinaler Muskelatrophie (SMA). Nun werde eine neue klinische Studie geprüft, erklärte der Basler Konzern. (Archiv)
Nächster Artikel
Wirtschaft
Schweiz|gestern 10:51
Swiss Re nach neun Monaten mit Verlust von 691 Millionen Dollar
Volksblatt Werbung