Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Grossaktionär Klaus-Michael Kühne warnt vor einer enormen Schrumpfung des Logistikkonzerns Kühne+Nagel aufgrund der Coronavirus-Pandemie. (Archivbild)
Wirtschaft
Schweiz|23.05.2020

Logistiker Kühne+Nagel - Jede vierte Stelle könnte wegfallen

ZÜRICH - Dem Schweizer Logistikkonzern Kühne + Nagel drohen als Folge der Coronavirus-Krise tiefe Einschnitte. "Es könnte sein, dass die Gruppe am Ende 20 bis 25 Prozent weniger Mitarbeiter haben wird als vorher."

Grossaktionär Klaus-Michael Kühne warnt vor einer enormen Schrumpfung des Logistikkonzerns Kühne+Nagel aufgrund der Coronavirus-Pandemie. (Archivbild)
Nächster Artikel
Wirtschaft
Schweiz|05.06.2020
Firmenkonkurse im Mai klar gesunken - "Konkurs-Tsunami" erwartet