Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Das Konjunkturanlysezentrum Créa der Uni Lausanne sagt für das laufende Jahr einen Einbruch des Schweizer Bruttoinlandprodukts (BIP) von 8,2 Prozent voraus. (Archivbild)
Wirtschaft
Schweiz|22.05.2020

Créa prognostiziert BIP-Einbruch von 8,2 Prozent im Jahr 2020

LAUSANNE - Das Konjunkturanlysezentrum Créa der Uni Lausanne sagt für das laufende Jahr einen Einbruch des Schweizer Bruttoinlandprodukts (BIP) von 8,2 Prozent voraus. Für 2021 rechnen die welschen Konjunkturforscher mit einer eher zögerlichen Rückkehr zum Wirtschaftswachstum.

Das Konjunkturanlysezentrum Créa der Uni Lausanne sagt für das laufende Jahr einen Einbruch des Schweizer Bruttoinlandprodukts (BIP) von 8,2 Prozent voraus. (Archivbild)
Nächster Artikel
Wirtschaft
Schweiz|vor 2 Stunden
Berufungsverfahren gegen UBS in Frankreich für März 2021 angesetzt