Die Fluggesellschaft Air France hat den Flugverkehr wegen der Coronavirus-Pandemie ebenfalls stark heruntergefahren. In die Schweiz werden die Verbindungen nach Genf und Zürich noch aufrecht erhalten. (Archiv)
Wirtschaft
Schweiz|26.03.2020

Air France fliegt weiterhin einmal täglich nach Zürich und Genf

ZÜRICH - Die französische Fluggesellschaft Air France hat den Flugverkehr wegen der Coronavirus-Pandemie ebenfalls stark heruntergefahren. Das aktuelle Netzwerk entspreche nur noch rund 10 Prozent der regulären Kapazität, heisst es in einer Medienmitteilung vom Donnerstag.

Die Fluggesellschaft Air France hat den Flugverkehr wegen der Coronavirus-Pandemie ebenfalls stark heruntergefahren. In die Schweiz werden die Verbindungen nach Genf und Zürich noch aufrecht erhalten. (Archiv)
Nächster Artikel
Wirtschaft
Schweiz|vor 46 Minuten
Schokoladekonsum in der Schweiz stabilisiert sich