Die Fenaco Genossenschaft, zu der auch Volg gehört, erhöht die Gesamtlohnsumme im kommenden Jahr um 1,1 Prozent. (Archiv)
Wirtschaft
Schweiz|21.11.2019

Fenaco erhöht Gesamtlohnsumme 2020 um 1,1 Prozent

BERN - Die Fenaco Genossenschaft erhöht die Gesamtlohnsumme im kommenden Jahr um 1,1 Prozent. Darauf habe man sich mit den Sozialpartnern, den Gewerkschaften Unia und Syna, geeinigt, schrieb das Unternehmen am Donnerstag.

Die Fenaco Genossenschaft, zu der auch Volg gehört, erhöht die Gesamtlohnsumme im kommenden Jahr um 1,1 Prozent. (Archiv)

BERN - Die Fenaco Genossenschaft erhöht die Gesamtlohnsumme im kommenden Jahr um 1,1 Prozent. Darauf habe man sich mit den Sozialpartnern, den Gewerkschaften Unia und Syna, geeinigt, schrieb das Unternehmen am Donnerstag.

0,9 Prozent würden für individuelle und leistungsbezogene Anpassungen eingesetzt. 0,2 Prozent stünden für ausserordentliche Lohnerhöhungen zur Verfügung, etwa bei Beförderungen, Stellen- oder Funktionswechsel während des Jahres, hiess es.

Der Landwirtschaftskonzern Fenaco beschäftigt rund 10'000 Mitarbeitende. Zu der Genossenschaft gehören unter anderem die Detailhändler Landi und Volg, die Erdölfirma Agrola, der Getränkehersteller Ramseier sowie zahlreiche weitere Unternehmen.

(sda / awp)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Schweiz|heute 15:37
Schweizer Konsumenten trinken zu wenig Bio-Milch
Volksblatt Werbung