Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
"Diese Transaktion ist für uns phantastisch": Sunrise-Präsident Peter Kurer verteidigt den geplanten, umstrittenen Kauf des Kabelnetzbetreibers UPC. (Archivbild)
Wirtschaft
Schweiz|12.10.2019

Sunrise-Präsident Peter Kurer warnt vor Ablehnung der UPC-Übernahme

BERN - Sunrise-Verwaltungsratspräsident Peter Kurer hat in einem Interview den bei Aktionären umstrittenen Plan für die Übernahme des Kabelnetzbetreibers UPC verteidigt. Unternehmen müssten den strategischen Ausbruch wagen, nur so seien sie überlebensfähig, sagte er.

"Diese Transaktion ist für uns phantastisch": Sunrise-Präsident Peter Kurer verteidigt den geplanten, umstrittenen Kauf des Kabelnetzbetreibers UPC. (Archivbild)
Nächster Artikel
Wirtschaft
Schweiz|29.05.2020
Jacobs-Kaffeeholding sammelt bei Börsengang 2,3 Milliarden Euro ein