Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der Basler Pharmakonzern Novartis hat den Erhalt eines Schreibens aus den USA bestätigt, bei dem es um zurückgehaltene Daten zu einem Medikament gehen soll. (Archivbild)
Wirtschaft
Schweiz|13.08.2019

USA fordern von Novartis mehr Informationen über Daten-Manipulation

WASHINGTON/BASEL - Der US-Senat fordert von dem Schweizer Pharmakonzern mehr Informationen wegen manipulierter Testdaten bei seiner Gentherapie Zolgensma. Bei dem mit zwei Millionen Dollar pro Einzeldosis teuersten Medikament der Welt waren manipulierte Testdaten festgestellt worden.

Der Basler Pharmakonzern Novartis hat den Erhalt eines Schreibens aus den USA bestätigt, bei dem es um zurückgehaltene Daten zu einem Medikament gehen soll. (Archivbild)
Nächster Artikel
Wirtschaft
Schweiz|heute 07:37
UBS-CEO Ermotti hat 2019 12,5 Mio Franken verdient
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung