Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: Shutterstock)
Vermischtes
Schweiz|30.08.2022 (Aktualisiert am 30.08.22 10:46)

Genug Schafe gerissen: Graubünden gibt Wolf zum Abschuss frei

CHUR - Die Bündner Kantonsregierung hat einen Wolf zum Abschuss freigegeben. Im aktuellen Alpsommer seien auf drei Alpen 60 Schafe Wolfsangriffen zum Opfer gefallen, begründet sie den Schritt. Weil die Wildhut wegen der Hochjagd stark belastet ist, sollen eventuell auch ausgewählte Jäger zum Schuss kommen.

(Symbolfoto: Shutterstock)

CHUR - Die Bündner Kantonsregierung hat einen Wolf zum Abschuss freigegeben. Im aktuellen Alpsommer seien auf drei Alpen 60 Schafe Wolfsangriffen zum Opfer gefallen, begründet sie den Schritt. Weil die Wildhut wegen der Hochjagd stark belastet ist, sollen eventuell auch ausgewählte Jäger zum Schuss kommen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Jetzt anmelden oder Abo lösen um den ganzen Artikel zu lesen.
(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|26.08.2022 (Aktualisiert am 26.08.22 17:44)
Mindestens ein Schaf wurde nahe des Fürstin-Gina-Weges gerissen
Volksblatt Werbung