Beim Auffahrunfall verletzte sich ein 22-Jähriger leicht. Er konnte sich jedoch selbst zu einem Arzt begeben. (Fotos: KAPOSG)
Vermischtes
Schweiz|10.10.2019 (Aktualisiert am 10.10.19 09:49)

Auffahrkollision im Morgenverkehr

RORSCHACH - Am Mittwoch um 08.30 Uhr kam es laut Kantonspolizei St. Gallen auf der Thurgauerstrasse zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Autos. Dabei sei ein 22-jähriger Mann leicht verletzt worden. Der entstandene Sachschaden belaufe sich auf rund 20 000 Franken.

Beim Auffahrunfall verletzte sich ein 22-Jähriger leicht. Er konnte sich jedoch selbst zu einem Arzt begeben. (Fotos: KAPOSG)

RORSCHACH - Am Mittwoch um 08.30 Uhr kam es laut Kantonspolizei St. Gallen auf der Thurgauerstrasse zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Autos. Dabei sei ein 22-jähriger Mann leicht verletzt worden. Der entstandene Sachschaden belaufe sich auf rund 20 000 Franken.

Ein 39-jähriger Mann sei mit seinem Auto von Rorschach in Richtung Horn unterwegs gewesen. Als vor ihm zwei weitere Autos anhielten (eines davon wollte nach links abbiegen) bemerkte er dies zu spät. In der Folge prallte sein Auto laut Kantonspolizei in das stehende Auto des 22-Jährigen. Dieser habe sich dabei leicht verletzt, konnte aber selbstständig einen Arzt aufsuchen.

Es ent­stand ein Sach­schaden in der Höhe von 20 000 Franken.
(red / kaposg)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|heute 15:42
Drei Giraffen bereiten sich in Quarantäne auf Leben in Zürich vor