Gestein donnert herunter oberhalb des Kraftwerks in der Massaschlucht im Wallis.
Vermischtes
Schweiz|05.08.2022

Lage nach Felssturz in Bitsch im Wallis entspannt

BITSCH VS - Nach dem Felssturz in der Massaschlucht in der Walliser Gemeinde Bitsch vom Donnerstagabend hat sich die Lage entspannt. Wie die Walliser Kantonspolizei am Freitagnachmittag mitteilte, sind die gesperrten Wanderwege wieder offen.

Gestein donnert herunter oberhalb des Kraftwerks in der Massaschlucht im Wallis.
Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|vor 1 Stunde
Entwarnung nach Trinkwasserverunreinigung in der Stadt Luzern

LUZERN - Der Grossteil der Bewohner eines Quartiers in der Stadt Luzern kann nach zehn Tagen ohne sauberes Trinkwasser wieder vom Hahn trinken. Der städtische Wasserversorger Energie Wasser Luzern (EWL) hat am Dienstag für 95 Prozent des betroffenen Gebiets Entwarnung gegeben.

Volksblatt Werbung