Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Ungewöhnlicher Prozessbeginn: Am Dienstagmorgen begann die Verhandlung am Bezirksgericht Wil mit einem Augenschein auf dem Hof der Beschuldigten. Zwei St. Galler Bauern sollen unter anderem mit fingierten Bestandslisten zu hohe Direktzahlungen erhalten haben.
Vermischtes
Schweiz|23.02.2021

St. Galler Bauern vor Gericht: Verteidigung kritisiert Veterinäramt

FLAWIL SG - Ein St. Galler Landwirt und sein Sohn werden beschuldigt, vorsätzlich kranke Kälber verkauft zu haben. Ausserdem sollen sie mithilfe fingierter Bestandslisten zu hohe Direktzahlungen erhalten haben. Die Verteidigung forderte am Dienstag vor Kreisgericht Wil Freisprüche und kritisierte das Vorgehen des Veterinäramts.

Ungewöhnlicher Prozessbeginn: Am Dienstagmorgen begann die Verhandlung am Bezirksgericht Wil mit einem Augenschein auf dem Hof der Beschuldigten. Zwei St. Galler Bauern sollen unter anderem mit fingierten Bestandslisten zu hohe Direktzahlungen erhalten haben.

FLAWIL SG - Ein St. Galler Landwirt und sein Sohn werden beschuldigt, vorsätzlich kranke Kälber verkauft zu haben. Ausserdem sollen sie mithilfe fingierter Bestandslisten zu hohe Direktzahlungen erhalten haben. Die Verteidigung forderte am Dienstag vor Kreisgericht Wil Freisprüche und kritisierte das Vorgehen des Veterinäramts.

1 / 2
Ungewöhn­licher Prozes­s­beginn: Am Dien­stagmorgen begann die Verhandlung am Bezirks­gericht Wil mit einem Augen­schein auf dem Hof der Beschuldigten. Zwei St. Galler Bauern s...
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|heute 19:45
Brennender Lastwagen bei Aesch ZH beschädigt Autobahntunnel
Volksblatt Werbung