Vermischtes
Schweiz|22.01.2021

Rohstoffhändler Steinmetz soll für fünf Jahre ins Gefängnis

GENF - Der französisch-israelische Rohstoffhändler Beny Steinmetz ist von einem Genfer Strafgericht wegen Korruption und Urkundenfälschung zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden. Ausserdem muss der Milliardär eine Kompensationszahlung von 50 Millionen Franken leisten.

Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|gestern 18:14
Ramsen: Deutsche Diebe wollen E-Bikes über die Grenze schmuggeln