Volksblatt Werbung
Längst nicht alles, was der Mensch erlernt, merkt sich das Gedächtnis für immer. Forschende der Uni Basel haben nun einen molekularen Mechanismus entdeckt, der eine zentrale Rolle für ein gutes Langzeitgedächtnis spielt.
Vermischtes
Schweiz|01.12.2020

Forschende entdecken ein Langzeitgedächtnis-Gen

BASEL - Forschende der Universität Basel haben bei Fadenwürmern einen molekularen Mechanismus entdeckt, der Gelerntes ins Langzeitgedächtnis überträgt. Die Ergebnisse sind auch für Menschen interessant, da die Prozesse bei allen Lebewesen nahezu identisch ablaufen.

Längst nicht alles, was der Mensch erlernt, merkt sich das Gedächtnis für immer. Forschende der Uni Basel haben nun einen molekularen Mechanismus entdeckt, der eine zentrale Rolle für ein gutes Langzeitgedächtnis spielt.
Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|vor 2 Stunden
Probleme im Bahnverkehr wegen Lawinengefahr

BERN - Die Bahnstrecke zwischen Niederwald VS und Hospental UR ist unterbrochen. Der Grund ist Lawinengefahr, wie die Schweizerischen Bundesbahnen SBB am Donnerstagabend mitteilten.

Volksblatt Werbung