Volksblatt Werbung
Die Grösse eines Exoplaneten wird laut einer neuen Studie auch dadurch bestimmt, ob er vorwiegend aus trockenem Gesteinsmaterial oder viel Eis besteht. (Symbolbild)
Vermischtes
Schweiz|29.10.2020

Forschender finden eine Erklärungen für "fehlende" Exoplaneten

BERN - Weltraumteleskope haben bisher vergleichsweise wenig Exoplaneten zwischen der Grösse von 1,3 und 2,4 Erdradien gefunden. Die unterschiedliche Zusammensetzung der Himmelskörper aus trockenem Gestein und Eis scheint ein Grund dafür zu sein, wie Astronomen berichten.

Die Grösse eines Exoplaneten wird laut einer neuen Studie auch dadurch bestimmt, ob er vorwiegend aus trockenem Gesteinsmaterial oder viel Eis besteht. (Symbolbild)
Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|gestern 23:56
Unfall auf der Autobahn A9 in der Westschweiz fordert Todesopfer
Volksblatt Werbung