Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Ein Weissbüschelaffe, wie er von Wissenschaftlern der Uni Zürich für ein Sprachexperiment angeheuert wurde. Sein intelligenter Blick trügt nicht: Das Tier vermochte das Prinzip der "benachbarten Abhängigkeit" genauso gut zu verstehen wie sein Kollege Mensch (Wikicommons)
Vermischtes
Schweiz|21.10.2020

Bausteine der Sprache existierten schon vor 40 Millionen Jahren

ZÜRICH - Schon die gemeinsamen Vorfahren von Mensch und Affe erkannten Regeln in komplexen sprachlichen Konstruktionen. Das fand das Institut für Vergleichende Sprachwissenschaft der UZH mittels einer künstlichen Grammatik heraus. Affen verstanden sie genauso gut wie Menschen.

Ein Weissbüschelaffe, wie er von Wissenschaftlern der Uni Zürich für ein Sprachexperiment angeheuert wurde. Sein intelligenter Blick trügt nicht: Das Tier vermochte das Prinzip der "benachbarten Abhängigkeit" genauso gut zu verstehen wie sein Kollege Mensch (Wikicommons)
Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|vor 1 Stunde
Grosse Lawinengefahr in Tessiner Bergen und Südbünden
Volksblatt Werbung