Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Professor Corrado Corradi-Dell'Acqua vom Psychologischen Institut der Uni Genf, Fakultät für Psychologie und Erziehungswissenschaften, hat eine alte psychologische Streitfrage gelöst: Ekel ist es, nicht Schmerz, der unser Moralurteil beeinflusst. (Bild Unige)
Vermischtes
Schweiz|16.10.2020

Bosheit stinkt - Genfer Forscher sind Moralurteilen auf der Spur

GENF - Menschen mit ungesunden Gewohnheiten werden moralisch verurteilt. Aus Ekel oder Schmerz? Ein Forscherteam der Uni Genf hat Probanden mit Magnetresonanz analysiert und kommt zum Schluss, dass ungesunde Gewohnheiten vom Hirn ähnlich wahrgenommen werden wie Gestank.

Professor Corrado Corradi-Dell'Acqua vom Psychologischen Institut der Uni Genf, Fakultät für Psychologie und Erziehungswissenschaften, hat eine alte psychologische Streitfrage gelöst: Ekel ist es, nicht Schmerz, der unser Moralurteil beeinflusst. (Bild Unige)
Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|gestern 16:29
Wintereinbruch in den höheren Lagen
Volksblatt Werbung