Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der Anzahl gebietsfremder Arten, wie die aus Afrika stammenden und seit einigen Jahrzehnten in Mitteleuropa heimischen Nilgänse, wird bis zum Jahr 2050 weltweit um 36 Prozent steigen.
Vermischtes
Schweiz|01.10.2020

Gebietsfremde Arten auf dem Vormarsch

FREIBURG - Bären, Wölfe und Bartgeier machen Schlagzeilen. Doch heimlich finden auch immer mehr gebietsfremde Arten den Weg in eine neue Heimat. Laut einer neuen Studie dürfte deren Zahl bis Mitte dieses Jahrhunderts weltweit um mehr als ein Drittel gegenüber 2005 zunehmen.

Der Anzahl gebietsfremder Arten, wie die aus Afrika stammenden und seit einigen Jahrzehnten in Mitteleuropa heimischen Nilgänse, wird bis zum Jahr 2050 weltweit um 36 Prozent steigen.
Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|vor 1 Stunde
92-Jährige E-Bike-Fahrerin stirbt nach Kollision mit Auto
Volksblatt Werbung