Verstösse gegen das Sprengstoffgesetz gehören zu den häufigsten "gewalttätigen Ereignissen mit besonderer Schwere" in Schweizer Fussballstadien. Im Bild Pyros der Basler Fans am Spiel zwischen dem FC St. Gallen und dem FC Basel, am Sonntag, 6. Oktober 2019, im Kybunpark in St. Gallen. (Archivbild)
Vermischtes
Schweiz|01.10.2020

Schwere Gewaltereignisse an Fussball- und Eishockeyspielen konstant

BERN - Die Zahl der Gewalttaten im Umfeld von Fussball- und Eishockeyspielen der beiden höchsten Spielklassen ist konstant. Ein Vergleich ist allerdings schwierig, weil die letzte Saison aufgrund des Corona-Lockdowns Anfang März 2020 abgebrochen wurde.

Verstösse gegen das Sprengstoffgesetz gehören zu den häufigsten "gewalttätigen Ereignissen mit besonderer Schwere" in Schweizer Fussballstadien. Im Bild Pyros der Basler Fans am Spiel zwischen dem FC St. Gallen und dem FC Basel, am Sonntag, 6. Oktober 2019, im Kybunpark in St. Gallen. (Archivbild)

BERN - Die Zahl der Gewalttaten im Umfeld von Fussball- und Eishockeyspielen der beiden höchsten Spielklassen ist konstant. Ein Vergleich ist allerdings schwierig, weil die letzte Saison aufgrund des Corona-Lockdowns Anfang März 2020 abgebrochen wurde.

1 / 2
Verstösse gegen das Sprengstof­f­gesetz gehören zu den häufigsten "gewalt­tätigen Ereignis­sen mit besonderer Schwere" in Schweizer Fussbal­l­stadien. Im Bild Pyros der Basler ...
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|vor 2 Stunden
92-Jährige E-Bike-Fahrerin stirbt nach Kollision mit Auto
Volksblatt Werbung