Forschenden haben einen neuen Kälterekord auf Grönland für die nördliche Hemisphäre ausfindig gemacht - dieser liegt allerdings schon 30 Jahre zurück.
Vermischtes
Schweiz|23.09.2020

Minus 69,6 Grad: Kälterekord auf Grönland - allerdings vor Jahren

GENF - Auf Grönland ist die tiefste je in der nördlichen Hemisphäre registrierte Temperatur gemessen worden. Allerdings liegt der denkwürdige Tag schon fast 30 Jahre zurück, wie die Weltwetterorganisation (WMO) am Mittwoch in Genf berichtete.

Forschenden haben einen neuen Kälterekord auf Grönland für die nördliche Hemisphäre ausfindig gemacht - dieser liegt allerdings schon 30 Jahre zurück.
Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|vor 2 Stunden
92-Jährige E-Bike-Fahrerin stirbt nach Kollision mit Auto
Volksblatt Werbung