Volksblatt Werbung
Gibbons singen besonders lange und komplexe Lieder, um etwa ihr Territorium zu verteidigen oder Artgenossen vor Feinden zu warnen.
Vermischtes
Schweiz|15.09.2020

Gibbons warnen singend vor Raubtieren

NEUENBURG - Gibbons - auch Langarmaffen genannt - haben die Fähigkeit, ihre Gesänge entsprechend dem Umweltkontext zu codieren. So machen sie beispielsweise ihre Artgenossen auf die Anwesenheit eines Raubtieres aufmerksam.

Gibbons singen besonders lange und komplexe Lieder, um etwa ihr Territorium zu verteidigen oder Artgenossen vor Feinden zu warnen.
Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|gestern 13:54
Zehn Kilometer Stau vor dem Gotthardtunnel
Volksblatt Werbung