Volksblatt Werbung
David Bonzon von der Firma SEED Biosciences zeigt die von ihm und seinem Partner George Muller im Studium an der EPFL entwickelte Roboterpipette, die trotz ihrer Grösse so etwas winziges wie eine einzelne Zelle aus einer Lösung fischen kann. Das beschleunigt und verbilligt viele Verfahren. (zVg)
Vermischtes
Schweiz|12.08.2020

Pipettierroboter aus Lausanne spart viel Zeit und Geld

LAUSANNE - Es ist der Traum eines jeden Biowissenschaftlers: eine Pipette, die einzelne Zellen isoliert. Wochenlanges wiederholtes Verdünnen von Lösungen fällt dank der Erfindung eines Lausanner EPFL-Spin-offs weg. Das spart einen Haufen Zeit - etwa bei Krebsbehandlungen.

David Bonzon von der Firma SEED Biosciences zeigt die von ihm und seinem Partner George Muller im Studium an der EPFL entwickelte Roboterpipette, die trotz ihrer Grösse so etwas winziges wie eine einzelne Zelle aus einer Lösung fischen kann. Das beschleunigt und verbilligt viele Verfahren. (zVg)
Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|gestern 17:03
Nach Blitzschlag in Abtwil SG ist noch ein Jugendlicher im Spital
Volksblatt Werbung