Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der Töfffahrer wurde in Rona mit 116 km/h von einem Messgerät erfasst. Er muss sich wegen eines Raserdelikts verantworten.
Vermischtes
Schweiz|16.07.2020

Italiener rast auf der Julierstrecke in Geschwindigkeitskontrolle

RONA GR - Ein 42-jähriger Italiener ist in Graubünden auf der Julierstrecke innerorts mit 116 Stundenkilometern (km/h) von einem Radargerät erfasst worden. Der Mann muss sich wegen eines Raserdelikts verantworten.

Der Töfffahrer wurde in Rona mit 116 km/h von einem Messgerät erfasst. Er muss sich wegen eines Raserdelikts verantworten.
Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|vor 17 Minuten
Spanische Touristen sterben bei Canyoning-Unglück bei Vättis SG
Volksblatt Werbung