Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Ende Juni fällten unbekannte Täter einen Hochspannungsmast in Gland VD. Eine Spurenanalyse hat ergeben, dass beim Sabotageakt kein Sprengstoff verwendet wurde. (Archivbild)
Vermischtes
Schweiz|15.07.2020

Hochspannungsmast in Gland nicht mit Sprengstoff gefällt

GLAND VD - Beim Sabotageakt auf eine Hochspannungsleitung in Gland VD ist kein Sprengstoff verwendet worden. Die Bundesanwaltschaft (BA) übergibt den Fall deshalb in Kürze an die Waadtländer Justizbehörden.

Ende Juni fällten unbekannte Täter einen Hochspannungsmast in Gland VD. Eine Spurenanalyse hat ergeben, dass beim Sabotageakt kein Sprengstoff verwendet wurde. (Archivbild)
Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|vor 25 Minuten
Zoo von Servion verfügt wieder über ein Löwenpärchen
Volksblatt Werbung