Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Ein Ei wird künstlich befruchtet. In den letzten zehn Jahren ist das Verfahren deutlich effizienter geworden. Die Zahl der Frauen, die nach der Implantation eines ausserkörperlich gezeugten Embryos schwanger wurden, stieg von einem guten Drittel auf beinahe die Hälfte. (Archivbild)
Vermischtes
Schweiz|25.03.2020

Fortpflanzungsmedizin: Weniger Mehrlinge und höhere Erfolgsquote

NEUENBURG - 2018 sind nur noch halb so viele Mehrlinge nach medizinisch unterstützter Fortpflanzung geboren worden als im Jahr davor. Grund ist eine Änderung der ärztlichen Praxis. Wichtiger als das: Die Trefferquote bei künstlichen Befruchtungen ist weiter angestiegen.

Ein Ei wird künstlich befruchtet. In den letzten zehn Jahren ist das Verfahren deutlich effizienter geworden. Die Zahl der Frauen, die nach der Implantation eines ausserkörperlich gezeugten Embryos schwanger wurden, stieg von einem guten Drittel auf beinahe die Hälfte. (Archivbild)
Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|vor 56 Minuten
Bundesstrafgericht droht Zeugin Busse an
Volksblatt Werbung