Genfer Forscher wollen Blitze mit Lasern beeinflussen. Anfang April startet in der Ostschweiz die Testphase. (Symbolbild)
Vermischtes
Schweiz|25.02.2020

Künstliche Blitze am Säntis führen zu zeitweiligem Flugverbot

GENF/BERN/WILDHAUS - Ein von Genfer Forschern entwickelter Blitzableiter soll mit Lasertechnik künstliche Blitze erzeugen und so Flugzeuge vor Gewittern schützen. Anfang April startet auf dem Säntis die Testphase. Darum wird der Luftraum in diesem Gebiet temporär gesperrt.

Genfer Forscher wollen Blitze mit Lasern beeinflussen. Anfang April startet in der Ostschweiz die Testphase. (Symbolbild)
Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|gestern 15:45
Berner Forscher stellt alte Hypothese zur Artenvielfalt in Frage