Brandrodung in Südostasien schafft Platz für noch mehr Ölpalmen. (Archivbild)
Vermischtes
Schweiz|25.02.2020

Superreiche Anleger befeuern die Rodung von Wäldern

BERN - Soja, Palmöl und Zuckerrohr finden vielfältige Verwendung. Besonders für solche "Flex-Crops" müssen Wälder im globalen Süden weichen. Angeheizt wird diese Entwicklung durch Investitionen von extrem reichen Privatpersonen, wie eine Studie der Uni Bern zeigt.

Brandrodung in Südostasien schafft Platz für noch mehr Ölpalmen. (Archivbild)
Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|gestern 15:45
Berner Forscher stellt alte Hypothese zur Artenvielfalt in Frage