Lange Zeit zu wertvoll für die Schlachtbank: Inzwischen landet Fleisch von Pferden auch auf Schweizer Tellern. Es ist nun ins Inventar des kulinarischen Erbes der Schweiz aufgenommen worden. (Archivbild)
Vermischtes
Schweiz|27.12.2019

Pferdefleisch ist neu "kulinarisches Erbe" der Schweiz

BERN - Pferdefleisch ist neu ins Inventar des kulinarischen Erbes der Schweiz aufgenommen worden. Lange Zeit sei das Pferd als Reit- und Zugtier zu wertvoll für die Schlachtbank gewesen, schreibt der zuständige Verein. Auch heute gebe es Tabus.

Lange Zeit zu wertvoll für die Schlachtbank: Inzwischen landet Fleisch von Pferden auch auf Schweizer Tellern. Es ist nun ins Inventar des kulinarischen Erbes der Schweiz aufgenommen worden. (Archivbild)
Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|gestern 15:52
Betrunkener Automobilist flieht vor Polizei und landet in der Reuss