Bei der Manipulation an einer Dienstwaffe eines Polizisten der Schaffhauser Polizei löste sich ein Schuss. Zwei Personen wurden in Spitalpflege gebracht.
Vermischtes
Schweiz|11.11.2019

Zwei Verletzte nach Schussabgabe bei Schaffhauser Polizei

SCHAFFHAUSEN - Bei der Manipulation an einer Dienstwaffe eines Schaffhauser Polizisten hat sich am Montagabend ein Schuss gelöst. Zwei Personen wurden in der Folge in Spitalpflege gebracht, wie die Schaffhauser Polizei am Montagabend mitteilte.

Bei der Manipulation an einer Dienstwaffe eines Polizisten der Schaffhauser Polizei löste sich ein Schuss. Zwei Personen wurden in Spitalpflege gebracht.

SCHAFFHAUSEN - Bei der Manipulation an einer Dienstwaffe eines Schaffhauser Polizisten hat sich am Montagabend ein Schuss gelöst. Zwei Personen wurden in der Folge in Spitalpflege gebracht, wie die Schaffhauser Polizei am Montagabend mitteilte.

Bei einem ebenfalls anwesenden Polizisten bestehe der Verdacht einer Gehörverletzung, heisst es in der Medienmitteilung weiter. Die Staatsanwaltschaft Schaffhausen führe eine Untersuchung des Vorfalls durch.

(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|vor 1 Stunde
59-jähriger Lenker stirbt nach Kollision mit Hauswand in Triengen
Volksblatt Werbung