Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Aktivisten der Bewegung "Extinction Rebellion" gegen die Klimakrise wurden am 20. September von der Polizei weggetragen und in Gewahrsam genommen, nachdem sie eine zentrale Brücke in Lausanne blockiert hatten. (Archivbild).
Vermischtes
Schweiz|07.11.2019

Strafbefehle und Bussen für Extinction Rebellion in Lausanne

LAUSANNE - Die Proteste und Verkehrsblockaden der Bewegung Extinction Rebellion vom September in Lausanne bleiben nicht ungesühnt. Fast 120 Aktivistinnen und Aktivisten wurden durch die Waadtländer Staatsanwaltschaft per Strafbefehl verurteilt.

Aktivisten der Bewegung "Extinction Rebellion" gegen die Klimakrise wurden am 20. September von der Polizei weggetragen und in Gewahrsam genommen, nachdem sie eine zentrale Brücke in Lausanne blockiert hatten. (Archivbild).
Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|heute 12:34
Polizei zeigt mehrere "Autoposer" an - Wagen beschlagnahmt