Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die Axenstrasse bleibt voraussichtlich bis Mitte September gesperrt. Am Samstag wurden zwei Felsblöcke gesprengt, die die Strasse bedrohten. Aber oberhalb der Sprengstelle wurden zwei weitere Blöcke entdeckt, die nun auch gesprengt werden müssen.
Vermischtes
Schweiz|17.08.2019

Zwei Felsblöcke über der Axenstrasse gesprengt

BERN/FLÜELEN UR - Oberhalb der Axenstrasse sind am Samstagmorgen zwei absturzgefährdete Felsblöcke gesprengt worden. Doch oberhalb der Sprengstelle sind zwei weitere, grössere Blöcke entdeckt worden, die auch noch weg müssen.

Die Axenstrasse bleibt voraussichtlich bis Mitte September gesperrt. Am Samstag wurden zwei Felsblöcke gesprengt, die die Strasse bedrohten. Aber oberhalb der Sprengstelle wurden zwei weitere Blöcke entdeckt, die nun auch gesprengt werden müssen.
Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|vor 1 Stunde
Berner Gericht berät allfällige Verwahrung eines Doppelmörders