Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
An dieser Kreuzung fuhr der Junglenker geradeaus ins Feld statt abzubiegen.
Vermischtes
Schweiz|23.04.2019

18-jähriger Verkehrssünder fährt der Polizei in die Arme

KERZERS FR - Ein 18-Jähriger hat am Karsamstag in der Region von Kerzers FR gleich zweimal ein Auto gesteuert, ohne im Besitz eines Führerscheins zu sein. Zuerst baute er einen Selbstunfall, dann wollte er mit einem anderen Auto das verunfallte Auto bergen.

An dieser Kreuzung fuhr der Junglenker geradeaus ins Feld statt abzubiegen.

KERZERS FR - Ein 18-Jähriger hat am Karsamstag in der Region von Kerzers FR gleich zweimal ein Auto gesteuert, ohne im Besitz eines Führerscheins zu sein. Zuerst baute er einen Selbstunfall, dann wollte er mit einem anderen Auto das verunfallte Auto bergen.

Wie die Freiburger Kantonspolizei am Dienstag mitteilte, fuhr der junge Mann mit diesem Fahrzeug der Polizei sozusagen in die Arme. Sie war gerade daran, den leer stehenden Unfallwagen zu inspizieren, als sich der 18-Jährige am Steuer des zweiten Autos näherte. Dieses verfügte darüber hinaus auch nicht über Kontrollschilder.

Eine Garage aus der Region schleppte schliesslich die beiden Fahrzeuge ab und der 18-Jährige wird sich vor der Justiz zu verantworten haben. Den Selbstunfall baute er kurz vor drei Uhr morgens auf der Fahrt von Wileroltigen BE nach Kerzers FR.

(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|gestern 18:13
Schweizer Doppelsieg beim Gasballon-Rennen
Volksblatt Werbung