Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Freud und Leid nahe beieinander: Fribourgs Yannick Herren jubelt über die Führung von Gottéron
Sport
Schweiz|13.04.2021

Fribourg zu solide für Servette

EISHOCKEY - Ein sehr diszipliniertes und defensiv solides Fribourg-Gottéron geht im Romand-Derby gegen Genève-Servette mit einem 2:1-Heimsieg in Führung.

Freud und Leid nahe beieinander: Fribourgs Yannick Herren jubelt über die Führung von Gottéron

EISHOCKEY - Ein sehr diszipliniertes und defensiv solides Fribourg-Gottéron geht im Romand-Derby gegen Genève-Servette mit einem 2:1-Heimsieg in Führung.

1 / 2
Freud und Leid nahe beiein­ander: Fribourgs Yannick Herren jubelt über die Führung von Gottéron
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Schweiz|heute 04:00
Vaduz müsste Lugano erstmals besiegen

Auf dem Weg BERN - zum Ligaerhalt hat Aufsteiger Vaduz in der 33. Runde der Super League eine schwierige Aufgabe zu meistern. Die Liechtensteiner spielen am Samstag um 18.15 Uhr auswärts gegen den FC Lugano, den sie in den ersten drei Duellen der Saison nicht bezwingen konnten.