Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Sport
Schweiz|14.01.2021

Lausanne HC als Hotspot der Corona-Mutation

Gemäss der WBERN - aadtländer Gesundheitsministerin Rebecca Ruiz hat sich das Team von Lausanne HC zum Hotspot der Coronavirus-Mutation aus Grossbritannien entwickelt. Die Lausanner Teammitglieder hatten sich am 7. Januar ein zweites Mal in Quarantäne begeben müssen, nachdem zehn positive Corona-Tests abgegeben worden waren. Offenbar haben sie sich mit der aus Grossbritannien stammenden Mutation des Virus angesteckt.

Nächster Artikel
Sport
Schweiz|vor 1 Stunde
Sperre gegen Servettes Mercier auf drei Spiele reduziert
Volksblatt Werbung