Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Als junger Ruderer 1968 zur Olympia-Bronzemedaille: der Neuenburger Denis Oswald
Sport
Schweiz|09.07.2020

Oswalds Bronzemedaille 1968 war der Start einer grossen Karriere

RUDERN - An den Olympischen Spielen 1968 gewinnt Denis Oswald die Bronzemedaille und entdeckt eine neue Welt. Danach klettert der Neuenburger als Sportfunktionär immer höher - fast bis zum Präsidenten des IOC.

Als junger Ruderer 1968 zur Olympia-Bronzemedaille: der Neuenburger Denis Oswald

RUDERN - An den Olympischen Spielen 1968 gewinnt Denis Oswald die Bronzemedaille und entdeckt eine neue Welt. Danach klettert der Neuenburger als Sportfunktionär immer höher - fast bis zum Präsidenten des IOC.

1 / 3
Als junger Ruderer 1968 zur Olympia-Bronzemedaille: der Neuenburger Denis Oswald
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Schweiz|vor 1 Stunde
Die Nachtragsspiele vom Mittwoch im Überblick

Lugano - YouBERN - ng Boys (erstes Duell der Saison: 2:2). - Mittwoch, 18.00 Uhr. - SR Schärer. - Absenzen: Lovric (gesperrt), Guidotti, Oss und Osigwe (alle verletzt); Sierro, Martins und Petignat (alle verletzt). - Fraglich: Sabbatini und Custodio; Moumi Ngamaleu, Garcia und Rieder. - Statistik: Die Luganesi haben nur eines ihrer letzten 21 Meisterschaftsspiele verloren. Es war das 0:1 gegen Zürich im Cornaredo. Aber um ganz vorne - auf der Höhe der Young Boys - zu stehen, haben sie bislang zu viel Mühe, Spiele zu dominieren und zu gewinnen. So büsste die Mannschaft von Trainer Maurizio Jacobacci in dieser Saison 16 Punkte durch Unentschieden ein. Die Berner reisen mit dem Bewusstsein ins Tessin, dass sie ihre Stärke in Auswärtsspielen wiedergefunden haben. Aus den letzten neun Meisterschaftsspielen in fremden Stadien holten sie 23 Punkte. Zuletzt siegten sie sowohl in Basel (2:0) als auch in St. Gallen (2:1).

Volksblatt Werbung