Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die St. Galler Lawrence Ati-Zigi (links), Lukas Görtler (Mitte) und Silvan Hefti (rechts) beim lockeren Plausch mit dem Ball in Bad Ragaz
Sport
Schweiz|05.06.2020

Matthias Hüppi über Schadensbegrenzung und innere Zerrissenheit

FUSSBALL - St. Gallens Präsident Matthias Hüppi erklärt, warum er gespalten ist und warum Geisterspiele besser sind als keine Spiele.

Die St. Galler Lawrence Ati-Zigi (links), Lukas Görtler (Mitte) und Silvan Hefti (rechts) beim lockeren Plausch mit dem Ball in Bad Ragaz

FUSSBALL - St. Gallens Präsident Matthias Hüppi erklärt, warum er gespalten ist und warum Geisterspiele besser sind als keine Spiele.

1 / 4
Die St. Galler Lawrence Ati-Zigi (links), Lukas Görtler (Mitte) und Silvan Hefti (rechts) beim lockeren Plausch mit dem Ball in Bad Ragaz
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Schweiz|gestern 21:10
Warum den FCZ eine Teilschuld an Xamax' 0:3 in Thun trifft
Volksblatt Werbung