Sport
Schweiz|19.09.2019

Riesige Choreographie für Olympische Jugend-Winterspiele 2020

BERN - 17 Schulen führten im Stadion Pierre-de-Coubertin in Lausanne eine riesige Choreographie auf, um das Interesse der Waadtländer Gemeinden an den Olympischen Jugend-Winterspielen 2020 (YOG) zu unterstreichen. An der Zeremonie nahmen Thomas Bach, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) und mehrere waadtländische Staatsräte, sowie der Lausanner Bürgermeister Grégoire Junod und die OK-Präsidentin des YOG2020 Virginie Faivre teil.

Nächster Artikel
Sport
Schweiz|gestern 22:20
Laaksonen überrascht in Basel erneut