Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Bundesrat Alain Berset informiert über die Impfstrategie der Schweiz. (Foto: Keystone/Anthony Anex)
Coronavirus
Schweiz|13.10.2021 (Aktualisiert am 13.10.21 15:37)

Schweiz sieht von Impfgutscheinen ab

BERN - Der Schweizer Bundesrat geht in die Impfoffensive: Mit maximal knapp hundert Millionen Franken will er dafür sorgen, dass die Impfquote schneller steigt. Von den vorgeschlagenen 50-Franken-Gutscheinen für Personen, die andere zur Impfung motivieren, sieht man jedoch ab. Um 15.30 Uhr informiert Gesundheitsminister Alain Berset live in einer Pressekonferenz.

Bundesrat Alain Berset informiert über die Impfstrategie der Schweiz. (Foto: Keystone/Anthony Anex)

BERN - Der Schweizer Bundesrat geht in die Impfoffensive: Mit maximal knapp hundert Millionen Franken will er dafür sorgen, dass die Impfquote schneller steigt. Von den vorgeschlagenen 50-Franken-Gutscheinen für Personen, die andere zur Impfung motivieren, sieht man jedoch ab. Um 15.30 Uhr informiert Gesundheitsminister Alain Berset live in einer Pressekonferenz.

Die Pressekonferenz können Sie hier live mitverfolgen:

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 11 Absätze und 567 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red/sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|13.10.2021 (Aktualisiert am 13.10.21 20:10)
Warum viele noch unentschlossen sind oder die Impfung ablehnen
Volksblatt Werbung