Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Junge Frau im Niqab. (Symbolfoto: SSI/Tatiana Chekryzhova)
Politik
Schweiz|19.01.2021 (Aktualisiert am 19.01.21 09:46)

Bundesrat lehnt Verhüllungsverbot ab und unterstützt Gegenvorschlag

BERN - Für den Bundesrat ist die Volksinitiative «Ja zum Verhüllungsverbot» unnötig. Die Gesichtsverhüllung sei in der Schweiz ein Randphänomen, argumentiert er. Ein Verbot beschneide die Rechte der Kantone, schade dem Tourismus und helfe den Frauen nicht.

Junge Frau im Niqab. (Symbolfoto: SSI/Tatiana Chekryzhova)

BERN - Für den Bundesrat ist die Volksinitiative «Ja zum Verhüllungsverbot» unnötig. Die Gesichtsverhüllung sei in der Schweiz ein Randphänomen, argumentiert er. Ein Verbot beschneide die Rechte der Kantone, schade dem Tourismus und helfe den Frauen nicht.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 6 Absätze und 306 Worte in diesem Plus-Artikel.
(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Schweiz|gestern 22:49
CVP muss im Wallis Federn lassen

SITTEN - Die CVP ist bei den Wahlen ins Walliser Kantonsparlament die grosse Verliererin. Noch intakt sind hingegen ihre Chancen, beim zweiten Wahlgang der Staatsratswahlen vom 28. März die Regierungsmehrheit zu verteidigen.

Volksblatt Werbung